Barrierefreiheit

Kontrast

Schriftgröße

Benutzen Sie die browserinterne Funktion zur Anpassung der Schriftgröße: Strg+Plus, Strg+Minus & Strg+0 (Linux/Windows) bzw. Cmd+Plus und Cmd+Minus (Mac).

Benutzen Sie die Pinch-to-Zoom-Funktion (Zwei-Finger-Zoom) Ihres Touch-Screens.

Qualifizierung Pflegeberatung

Die AOK Pflege Akademie bietet und entwickelt Qualifizierungen und Fortbildungen für Pflege- und Sozialberater/-innen insbesondere für den Einsatz in den Pflegestützpunkten nach § 7c SGB XI. Dazu arbeitet sie mit erfahrenen Partnern zusammen. Neben der Qualifizierung zur Pflegeberatung zu aktuellen Themen, zu neuen Gesetzen, wie z.B. die Hospiz- und Palliativberatung, reagiert sie auf die Bedarfe aus den Erfahrungen der Pflegestützpunkte, z.B. die zur kultursensiblen oder suchtsensiblen Beratung.

Aktuelle Online Qualifizierung für Mitarbeiter/innen der AOK Nordost

Der Beratungsbedarf zur Pflege wird in den Pflegestützpunkten sowie in den Pflege- und Krankenkassen weiter steigen. Die AOK Nordost beschreitet daher mit der Online Qualifizierung zur Pflegeberatung für Mitarbeiter/innen der AOK Nordost einen neuen innovativen Weg. Die Lernplattform erreichen Sie als Mitarbeiter/in über folgenden Link:

Zur Lernplattform
Icon Schulung

Schulung
Für pflegende Angehörige und Ehrenamtliche

Icon Weiterbildung Transparent

Weiterbildung
Für Pflegekräfte (Fach- & Hilfskräfte, Ärztinnen & Ärzte)

Icon Qualifizierung Aok Baum

Qualifizierung
Für Pflegeberater/-innen

Themen

  • Online Qualifizierung Pflegeberatung für Mitarbeiter/innen der AOK Nordost

    Zielgruppe

    Mitarbeiter/innen der AOK Nordost - Die Gesundheitskasse

    Kurzbeschreibung

    Der Beratungsbedarf zur Pflege wird in den Pflegestützpunkten sowie in den Pflege- und Krankenkassen weiter steigen. Die AOK Nordost beschreitet daher mit der Online Qualifizierung zur Pflegeberatung für Mitarbeiter/innen der AOK Nordost einen neuen innovativen Weg. Die AOK Pflege Akademie arbeitet für die Umsetzung der Qualifizierung mit dem AOK Verlag zusammen, der mit der Katharina Kasper Akademie einen Qualifizierer auf höchstem Niveau (DGCC-Standard) an seiner Seite weiß.

    Inhalte

    Die Mitarbeiter/innen der AOK Nordost erhalten für die Zeit Ihrer Qualifizierung Zugriffsrechte auf die Lernplattform. Die Lernplattform erreichen Sie über folgenden Link:

    Zur Lernplattform der Katharina Kasper Akademie

    Mit der Präsentation "Einführung in Moodle" können sich die Mitarbeiter/innen der AOK Nordost mit der Lernplattform vertraut machen. Die Präsentation steht als PDF unter folgenden Link:

    Einführung Moodle (PDF, 1.05 MB)

    Dauer

    k.A.

    Orte

    Diese Qualifizierung wird online durchgeführt.

  • Qualifizierung Pflegeberater/-innen nach §7a SGB XI

    Zielgruppe

    Sozial- und Heilpädagogen, Alten-, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Sozialversicherungsfachangestellte und angrenzende Berufsgruppen aus dem medizinischen Umfeld, die an einer Qualifizierung Pflegeberater/-in nach §7a SGBXI interessiert sind.

    Kurzbeschreibung

    In Anbetracht des demografischen Wandels sind große Herausforderungen im Bereich der häuslichen Pflege zu erwarten. Seit dem 01.01.2009 besteht daher ein Anspruch auf eine umfassende Pflegeberatung, welche eine zusätzliche Qualifikation erfordert. Die Qualifizierung befähigt Sie: → Individuelle Beratungen (inklusive Hausbesuch) rund um das Thema Pflege durchzuführen → Individuelle Versorgungspläne zu erstellen und deren Umsetzung zu begleiten → Unterstützung bei der Suche nach externen Hilfen zu leisten → Die Versorgungsbedarfe anzupassen, wenn sich die Bedarfslage der Ratsuchenden geändert hat

    Inhalte

    • Pflegefachwissen (entfällt für ausgebildete Pflegefachkräfte)

    • Sozialrecht

    • Case Management

    Dauer

    10-wöchige Qualifizierungsmaßnahme, als Kompaktkurs oder berufsbegleitend.

    Orte

    Auf Anfrage in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

  • Qualifizierung Hospiz- und Palliativberatung nach § 39b SGB V

    Zielgruppe

    Sozial- und Pflegeberater/innen der Kranken-/Pflegekassen und der Pflegestützpunkte nach § 39b SGB V

    Kurzbeschreibung

    Durch Vermittlung von Kernkompetenzen in der Hospiz- und Palliativversorgung sowie praktische Übungen werden die Mitarbeiter/-innen der Pflegestützpunkte sensibilisiert und befähigt, Beratungsbedarfe bei Ratsuchenden (Patienten und Angehörigen) zu identifizieren und professionell anzusprechen. Ratsuchende werden über Grundlagen der Hospizarbeit und Palliativmedizin informiert und an die für sie wichtigen regionalen Einrichtungen und Experten vermittelt.

    Inhalte

    • Grundlagen von Palliative Care und Hospizarbeit

    • Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Abschied

    • Stressmanagement und Bewältigungsstrategien

    • Information über regionale Anbieter und Versorgungsstrukturen

    • Kommunikation, Rollenspiel und Selbstreflexion

    • Spiritualität und Kultursensibilität

    Weitere Informationen 

    Curriculum Hospiz- und Palliativberatung (PDF, 1.18 MB)

    Dauer

    16h-stündige Qualifizierungsmaßnahme zur Vermittlung von Kernkompetenzen in Palliative Care und Hospizarbeit mit 4h-stündiger Hospitation bei einem lokalen Anbieter (2 Std. Hospitation und 2 Std. Dokumentation).

    Orte

    Deutschland weit über Partner der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin verfügbar.

  • Qualifizierung zur suchtsensiblen Pflegeberatung für Sozial-und Pflegeberater/-innen

    Zielgruppe

    Sozial- und Pflegeberater/-innen der Pflegestützpunkte

    Kurzbeschreibung

    Sucht ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Krankheit - dennoch ist Sucht schambesetzt und gesellschaftlich tabuisiert. Das macht es betroffenen Menschen und deren Angehörigen schwer, offen ein be- oder entstehendes Problem anzusprechen und Hilfe zu suchen. . Eine frühestmögliche, respektvolle Ansprache bietet die Chance, geeignete Hilfestellung zu geben, um die Lebensqualität und Lebensfreude der Betroffen wieder zu steigern. Die Schulung zur Suchtsensiblen Pflegeberatung befähigt Sie, Sucht und Suchtgefährdung zu erkennen, die Problematik angemessen anzusprechen und die Inanspruchnahme von Hilfen zu fördern und geeignete Hilfestellungen zu vermitteln.

    Inhalte

    • Einführung und Epidemiologie

    • Wie erkenne ich Suchtprobleme und spreche diese konkret an?

    • Grundlagenwissen zu Sucht und Co-Abhängigkeit

    • Wann sind welche Interventionen sinnvoll und welche Hilfsangebote gibt es?

    Dauer

    1 tägige Qualifizierungsmaßnahme zur Vermittlung von Kernkompetenzen.

    Orte

    Auf Anfrage in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Lade-Indikator